Home / FAQs / Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys?

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys?

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys?

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys als Wert?

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys
Zum Besteller von Omron

Der Wert sys bei der Blutdruckmessung bedeutet systolisch und stellt stets den ersten wahrnehmbaren Ton des Blutes in den Gefäßen bei der Stauung der Armarterie dar. Das Wort systolisch geht aus der Phase des Herzens hervor, in dem es durch Zusammenziehen das Blut in den  Blutkreislauf ausstößt, der Systole. Der systolische ist deshalb immer der höchste Wert und ist abhängig von der Pumpleistung des Herzens desjenigen Menschen, dem Blutdruck gemessen wird. Gemeinsam mit dem zweiten Wert, dem diastolischen, ergibt er den reellen Blutdruckmesswert, der dann von dem medizinischen Personal und dem Arzt kompetent ausgewertet werden kann.

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys im Zusammenhang mit dia?

Sowohl der systolische, als auch der diastolische Wert stehen im engen Zusammenhang und bilden gemeinsam den Blutdruckwert eines Menschen. Die Abkürzung beider Werte sys für systolisch und dia für diastolisch sind auf der Anzeige des Displays eines jeden digitalen Blutdruckmessgerätes deutlich sichtbar. Somit entstehen Werte, wie 120/ 80 als normaler Mittelwert, wobei der erste Wert den systolischen und der zweite den diastolischen Wert darstellt. Entsprechend der jeweiligen Verfassung eines Menschen, seines Trainingszustandes und seiner Gesundheit können die Werte variieren. Abweichungen der Blutdruckwerte müssen definitiv nicht krankheitsbedingt sein, sondern sind meist vielmehr Zeichen, dass der Körper  mehr Ruhe benötigt oder einer anderen Trainingsmethode bedarf.

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys zu niedrig?

Beträgt der systolische Wert des Blutdruckwertes, also der erste Wert, weniger als 100 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule) gilt dieser als zu niedrig. Der Normalwert beträgt hier 120 mmHg und sollte nicht stark unterschritten werden. Ein Wert 100 mmHg kann zu akuten Situationen des betreffenden Menschen führen und gehören, gerade wenn dies häufiger oder dauerhaft auftritt, in ärztliche Kontrolle. Hierbei könnte es sich um krankhafte Veränderungen der Nieren oder des Herzens selbst handeln. Auch eine chronische Unterversorgung mit Kalorien, Vitaminen und Mineralstoffen, wie es bei Essstörungen der Fall ist, würden einen erniedrigten Blutdruckwert nach sich ziehen.

Blutdruckmessgerät welche Bedeutung hat sys zu hoch?

Sollte Ihr systolischer Wert, also das erste wahrnehmbare Geräusch über die komprimierte Schlagader, längerfristig oder dauerhaft über 140 mmHg liegen, dann sollten Sie dies Ihrem Arzt mitteilen und einen Untersuchungstermin vereinbaren. Bereits jeder vierte Erwachsene zeigt, mittels seiner Blutdruckwerte, einen gefährlichen Bluthochdruck an. Hier ist, neben der regelmäßigen Eigenkontrolle des Blutdrucks und der medizinischen Beurteilung durch den Mediziner, eine Therapie, zunächst in Form von einer Umstellung der Ernährung und Lebensgewohnheiten, nötig. Neben einer ausgewogenen Ernährung, die eine Kalorienreduktion zum Ziel hat und einer sportlichen Betätigung, ist die Kontrolle des Blutdrucks unabdingbar, um weitere Störungen des Herz – Kreislauf – Systems effektiv zu vermeiden.

Hier geht es direkt zu den Top 5 Messgeräten

Zusätzliche Infos zum Thema – sowie zu weiteren Themen finden Sie unter anderem hier.

Noch keine Bewertungen.

Bewertung der Information

Blutdruckmessgerät kaufen