Home / FAQs / Blutdruckmessgerät wie funktioniert?

Blutdruckmessgerät wie funktioniert?

Einleitung – Blutdruckmessgerät wie funktioniert?

Blutdruckmessgerät wie funktioniert die analoge Messung?

Blutdruckmessgerät wie funktioniert
http://pixabay.com

Blutdruckmessgerät wie funktioniert? – Somit wird die Arterie komprimiert und es entsteht ein Strudelgeräusch des Blutes, welches auch Korotkoff- Geräusch genannt werden. Das erste wahrnehmbare Zeichen, welches durch das aufgesetzte Stethoskop beim Ablassen des Druckes in der Manschette zu hören ist, bezeichnet den systolische Druck. Das letzte Geräusch ist der diastolische Blutdruckwert. Beide Blutdruckwerte ergeben den Wert, der Aufschluss über das Herz- Kreislauf- System des Menschen geben.

Blutdruckmessgerät wie funktioniert die digitale Messung?

Neben der analogen Messung mit einer Oberarmmanschette gibt es die zweite Möglichkeit der Messung des Blutdrucks mit einem digitalen Gerät. Die Manschette ist bei dieser Messung kleiner und wird am Handgelenk angebracht. Der Arm, an dem das Messgerät anliegt, sollten Sie in Herzhöhe ruhig halten. Auf Knopfdruck füllt sich die Manschette mit Luft und lässt diese wieder langsam ab. Sowohl der systolische, als auch der diastolische Wert werden von dem elektronischen Gerät, welches mit der Manschette verbunden ist, gespeichert. Auch der Wert des Pulses wird registriert. So ist es möglich den Blutdruck allein, ohne fremde Hilfe zu messen und die Werte längerfristig zu speichern.

Blutdruckmessgerät wie funktioniert die Pflege und Aufbewahrung?

Blutdruckmessgeräte, egal ob analog oder digital, sollten Sie stets in der Originalverpackung und geschützt vor Sturz oder Aufschlagen aufbewahren. Ein analoges Gerät zur Blutdruckmessung wird in einer, dafür vorgesehenen Polstertasche gelagert. Ein digitales Gerät verfügt, zum besonderen Schutz der sensiblen Elektronik, über eine Plastebox mit einem Klickverschluss. Zur Aufbewahrung und zum Transport die Manschette immer gerade zusammenrollen und die Schläuche so legen, dass sie nicht abknicken können. Von Zeit zu Zeit sollten Sie die Manschette und den Pumpball des Blutdruckmessgerätes mit einem fechten Lappen und etwas Spülmittel reinigen und anschließend trocknen.

Blutdruckmessgerät wie funktioniert die Kontrolle?

Etwa aller zwei Jahre sollten Messgeräte, wie auch die Blutdruckmessgeräte, von einer dafür ausgebildeten und zugelassenen Fachperson geprüft und geeicht werden. Apotheken, Fachhändler für Medizinbedarf, sowie das zuständige Eichamt nehmen die Prüfung und Eichung Ihres Blutdruckmessgerätes nach den gesetzlichen Bestimmungen vor. Diese sind in den Rahmenbedingungen für Messtechnische Kontrollen festgeschrieben, wobei auch die Geräte zur Prüfung regelmäßigen Kontrollen unterliegen. Die Gebühren für die Prüfung und Eichung festgesetzt. So betragen die Kosten für die Eichung eines einzelnen Gerätes 11,90 Euro.

Hier geht es direkt zu den Top 5 der Blutdruckmesser

Zusätzliche Infos zum Thema – Wie funktionieren Blutdruckmessgeräte? – sowie zu weiteren Themen finden Sie unter anderem hier.

Noch keine Bewertungen.

Bewertung der Information

Blutdruckmessgerät kaufen