Home / FAQs / Blutdruckmessgerät wie oft eichen?

Blutdruckmessgerät wie oft eichen?

Einleitung – Blutdruckmessgerät wie oft eichen?

Blutdruckmessgerät wie oft eichen lassen im privaten Bereich?

Blutdruckmessgerät wie oft eichen
Rainer Sturm / pixelio.de

Blutdruckmessgerät wie oft eichen lassen? – Ein Blutdruckmessgerät kommt im heimischen Bereich meist nur bei einer Person und in einer niedrigen Frequenz zum Einsatz. Nach ärztlicher Empfehlung sollte ein Patient, der unter einem Bluthochdruck leidet, etwa 3 mal täglich seinen Blutdruck zu Hause zu den immer gleichen Zeiten selbst messen. Hierfür werden meist digitale Blutdruckmessgeräte verwendet, die selbständig, ohne fremde Hilfe, benutzt werden können.

Das Gerät sollten Sie jedoch aller zwei Jahre überprüfen und professionell eichen lassen, damit Sie weiterhin konstant verlässliche Werte zur Verfügung haben. Diese Werte sind für Ihren Arzt ein wichtiger Hinweis auf Ihren kardiovaskulären Zustand, und liefern ihm Informationen, die sowohl für die Diagnostik, als auch für die weitere Therapie ausschlaggebend sind.

Blutdruckmessgerät wie oft eichen lassen im klinischen und stationären Bereich?

In einer ärztlichen Praxis, einer Klinik oder einem Krankenhaus werden immer professionelle Blutdruckmessgeräte verwendet, die noch umfangreichere Daten über den Blutdruck eines Patienten liefern, als dies im heimischen Bereich der Fall ist. Hier handelt es sich um analoge Geräte, die für den flexiblen Einsatz oder für die einen festen Standort bestimmt sind. Weiterhin kommen in diesem Bereich Langzeit- Blutdruckmessgeräte zum Einsatz, die den Blutdruck in kurzen Abständen über einen Zeitraum von 24 Stunden messen. All diese Geräte unterliegen strengen Prüfungen, damit sie zuverlässig ihre Arbeit am Patienten tun können. Deshalb werden sie aller zwei Jahre einer Messtechnischen Kontrolle unterzogen und professionell geeicht.

 Blutdruckmessgerät wie oft eichen lassen und wo?

Alle messtechnischen Geräte, die in Deutschland regelmäßig verwendet werden, müssen aller zwei Jahre durch kompetentes und dafür zugelassenes Personal geprüft und geeicht werden. Nur so können diese Geräte zuverlässige Werte liefern. Zuständig ist hier in jedem Fall das örtliche Eichamt. Aber auch Apotheken, die einen Vertrag mit einem professionellen Prüfer haben, können eine Eichung für ihre Kunden anbieten. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit der Eichung bei Fachhändlern für Medizintechnik und Online- Anbietern, die über eine entsprechende Qualifikation verfügen. Hier können die Geräte zur Eichung eingeschickt werden. Danach werden sie dem Besitzer wieder per Post oder Bote zugesandt. 

Blutdruckmessgerät wie oft eichen lassen und zu welchen Gebühren?

Die Bestimmung, dass alle Messtechnischen Geräte aller 24 Monate geeicht werden müssen geht aus den Rahmenbedingungen der Messtechnischen Kontrollen, kurz Mtk, hervor. Hierin sind die genauen Abläufe der Messungen, Prüfungen und der Eichung festgesetzt. Ebenso sind die Gebühren für die MtK und die Eichung festgeschrieben, sodass hier keine Diskrepanzen entstehen können. Die MessEGebV, Mess- und Eichgebühren- Verordnung, die deutschlandweit ihre Gültigkeit hat, listet die anfallenden Gebühren für jedes einzelne Messgerät auf. So ist für ein einzelnes Blutdruckmessgerät eine Gebühr von 11,90 Euro zu zahlen, welche vom Besitzer des Gerätes selbst zu tragen ist.

Hier geht es direkt zu den Top 5 der Blutdruckmesser

Zusätzliche Infos zum Thema – Blutdruckmessgerät wie oft eichen? – sowie zu weiteren Themen finden Sie unter anderem hier.

Noch keine Bewertungen.

Bewertung der Information

Blutdruckmessgerät kaufen