Home / FAQs / Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk?

Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk?

Einleitung – Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk?
Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk
Direkt zum Bestseller

Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk? Diese sensiblen Geräte arbeiten digital und verfügen über eine kleinere und schmalere Manschette, die an das Handgelenk und nicht am Oberarm angebracht wird. Das Aufpumpen und Ablassen der Luft in der Manschette geschieht hier vollautomatisch und wird durch einen Knopfdruck auf dem Display aktiviert. Zu dem systolischen und diastolischen Blutdruck misst das Gerät für das Handgelenk automatisch den Puls der Person mit. Somit ergeben sich drei aussagekräftige Werte, die den Zustand des Patienten beschreiben. Bei einem guten Umgang mit dem Gerät, der regelmäßigen Prüfung und Eichung und dem Messen des Blutdrucks nach Anleitung sind diese Geräte für den normalen häuslichen Gebrauch als sicher einzustufen.

Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk im Vergleich zu analogen Geräten?

Der Absatz der digitalen Blutdruckmessgeräte steigt in Deutschland stetig an. Viele gesundheitsbewusste Menschen überprüfen in regelmäßigen Abständen ihren Blutdruck. So können Sie ihren Körper gezielt und beobachten, Symptome erkennen und präventiv auf Herz- Kreislauf- Erkrankungen einwirken. Die Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk verfügen über eine Selbstkontrolle und eigener Fehlersuche. Somit ist der Anwender stets informiert wenn das Gerät nicht präzise genug misst, oder er selbst einen Fehler, der die Messung negativ beeinflusst, gemacht hat. Bei analogen Blutdruckmessgeräten muss der Anwender die Fehlerquellen selbst überprüfen und korrigieren, damit die Messung eine gewisse Präzession aufweist.

Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk und wie ist die Fehlerquote?

Generell weisen digitale Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk eine Fehlerquote, je nach Gerät, bis zu 40% auf. Das liegt daran, dass die Messung am Handgelenk eigentlich nicht zur Beurteilung des Blutdrucks vorgesehen ist. Die Manschette muss die beiden Blutdruckwerte an der Ader und den Puls gleichzeitig messen, was zu Fehlern führen kann. Hier können Sie, als Anwender, aktiv entgegenwirken, indem Sie den Arm vor der Messung etwa 5 Minuten Lang entspannen und während der Messung sehr ruhig halten. Auch Ihr Atem sollte ruhig und entspannt fließen. Wenn Sie sich an diese Hinweise halten können Sie die Präzession Ihres Gerätes steigern und Fehlmessungen reduzieren.

Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk im Urlaub?

Auch oder gerade im Urlaub möchten viele Menschen, die mit Störungen des Blutdruckes zu kämpfen haben, den Druck überprüfen und unter Kontrolle halten. Die aufregende Zeit des Jahres mit vielen neuen Eindrücken, ungewohntem Essen und eine Unterbringung, in der nichts an zu Hause erinnert, kann den Blutdruck schon einmal stören. Achten Sie im Urlaub besonders auf Ihr Gerät. Schützen Sie es vor Nässe, Sand und übermäßigen Temperaturen. Diese Einflüsse könnten die sensible Elektronik Ihre Blutdruckmessgerätes für das Handgelenk erheblich stören. Es kommt dann zu Messfehlern oder gar Defekten am Gerät selbst.

Hier geht es direkt zu den Top 5 fürs Handgelenk

Zusätzliche Infos zum Thema – Wie genau sind Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk? – sowie zu weiteren Themen finden Sie unter anderem hier.

Noch keine Bewertungen.

Bewertung der Information

Blutdruckmessgerät kaufen